Schätzen Sie Ihre Sprachkenntisse realistisch ein

Tabelle zur Selbsteinschätzung von Sprachkenntnissen

(gekürzte Version des GER/CEFR)

Zur einheitlichen Einschätzung von Sprachkenntnissen ist der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER), auch englisch: Common European Framework of Reference for Languages (CEFR), des Europarates der europaweite Standard.

Auf diesem sehr umfangreichen Fragebogen basiert auch unsere Tabelle zur Selbsteinschätzung Ihrer Sprachkenntnisse. Allerdings haben wir uns bemüht, die einzelnen Punkte noch kürzer zu fassen.

Lesen Sie sich die Aussagen in der nachfolgenden Tabelle gründlich durch und entscheiden Sie, in welchem Sprachniveau (A1-C2) Sie sich mit den meisten Aussagen identifizieren können.

Wenn Sie sich unsicher sind, worauf eine Aussage im Detail abzielt, kann es nützlich sein, das ausführliche Raster zur Selbstbeurteilung (in deutscher Fassung) von der Webseite des Europarates herbei zu ziehen.

Realistische Selbsteinschätzung 

Seien Sie ehrlich mit sich selbst und Ihrem künftigen Arbeitgeber.

Verkaufen Sie sich auf keinen Fall unter Wert! Versuchen Sie jedoch auch, kein überzogenes Sprachniveau anzugeben.
Eine realistische Einschätzung wirft ein positives Licht auf Ihren Charakter.

Tipp vom Profi

Es ist normal, dass einzelne Kategorien Ihre Kenntnisse nicht in allen Aspekten exakt beschreiben.

Wählen Sie dann die Stufe, die auf Ihre Kenntnisse im Durchschnitt am besten zutrifft oder nennen Sie einzelne Ausreißer:

zB: schriftlich C2, gesprochen C1

 CEFR-StufeHörenLesenSprechenSchreiben
Elementare SprachverwendungA1Ich kann vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, vorausgesetzt es wird langsam und deutlich gesprochen.Ich kann einzelne vertraute Namen, Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z.B. auf Schildern, Plakaten oder in Katalogen.Ich kann mich bei sehr vertrauten Themen auf einfache Art verständigen (z.B. beschreiben wo ich wohne).Ich kann eine kurze einfache Postkarte schreiben und in Formulare Namen, Adresse usw. eintragen.
Elementare SprachverwendungA2Ich kann einzelne Sätze gebräuchliche Wörter verstehen. Ich verstehe das Wesentliche von kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen und Durchsagen. Ich kann in einfachen Texten (Anzeigen, Speisekarten oder Fahrplänen) konkrete Informationen finden und kurze, einfache Briefe verstehen.Ich kann mich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen und ein sehr einfaches und kurzes Gespräch führen.Ich kann kurze, einfache Notizen und Mitteilungen oder ganz einfache persönliche Briefe schreiben.
Selbstständige SprachverwendungB1Ich kann bei vertrauten Themen die Hauptpunkte verstehen, wenn klar gesprochen wird. Ich verstehe deutlich und langsam gesprochene Sendungen.Ich kann Texte in Alltags- oder Berufssprache verstehen. Ich kann private Briefe über Ereignisse, Gefühle und Wünsche verstehen.Ich kann an Gesprächen über vertraute, interessante und Alltags-Themen (Hobbys, Arbeit, aktuelle Ereignisse) teilnehmen.Ich kann über vertraute Themen einfache Texte schreiben. Ich kann einfache persönliche Briefe (z.B. um mich zu bedanken) schreiben.
Selbstständige SprachverwendungB2Ich kann längeren Redebeiträge und Vorträgen folgen und deutlich gesprochene Nachrichten-sendungen, Reportagen und Spielfilme verstehen.Ich kann Artikel und Berichte lesen und verstehen, welche Haltung oder welcher Standpunkt vertreten wird. Ich kann literarische Prosatexte verstehen.Ich kann mich spontan und fließend mit Muttersprachlern verständigen. Ich kann mich in vertrauten Situationen an Diskussionen beteiligen.Ich kann über eine Vielzahl von Themen, klare und detaillierte Texte (z.B. Aufsatz oder Bericht) schreiben und einen Standpunkt darlegen.
Kompetente SprachverwendungC1Ich kann längeren unstrukturierten Redebeiträgen folgen. Ich kann ohne große Mühe Fernsehsendungen und Spielfilme verstehen.Ich kann lange, komplexe Sachtexte, Fachartikel und längere technische Anleitungen auch außerhalb meines Fachgebietes verstehen.Ich kann mich problemlos spontan und fließend ausdrücken. Ich kann auch komplexe Sachverhalte präzise ausdrücken.Ich kann klar und strukturiert über komplexe Sachverhalte schreiben und wesentliche Aspekte in angemessenem Stil hervorheben.
Kompetente SprachverwendungC2Ich kann problemlos gesprochene Sprache "live" oder in den Medien verstehen, auch wenn schnell gesprochen wird.Ich kann praktisch jeden geschriebenen Text mühelos lesen, auch wenn er inhaltlich und sprachlich komplex ist (Handbücher und Fachartikel).Ich kann mich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen beteiligen und auch feinere Bedeutungsnuancen genau ausdrücken. Ich kann klar, flüssig und stilistisch dem jeweiligen Zweck angemessen schreiben (z.B. komplexe Berichte oder gut strukturierte Artikel).

Optimieren Sie Ihre Bewerbungsunterlagen

Wie schreiben Sie ein richtig gutes Anschreiben?
Wie präsentieren Sie sich im Lebenslauf optimal?

Wir bieten Ihnen Tips zu Ihrer Unterstützung.

Beispiellebenslauf

Wie sieht ein optimaler Lebenslauf inhaltlich aus?

Hier sehen Sie ein gutes Beispiel, wie es funktionieren kann.